Sommerferien Hähnchendöner!

So, jetzt sind Ferien in Ela-Hausen. Will sagen, ich kümmere mich primär – und mit wachsender Begeisterung (haha) – darum, dass mittags und abends das Essen auf dem Tisch steht und dass der Lego-Teppich staubfrei bleibt. Darum gibt es jetzt hier im Blog erstmal ein paar Archiv-Koch-Inspirationen der einfachen Art – aus rein egoistischen Motiven. Guten Hunger und DURCHHALTEN!

Haehnchen-ELA_6642

Wir beginnen mit diesem hübschen Fladenbrot, gefüllt mit Kühlschrank-Resten. Weil sich das doof anhört, könnte man es auch Hähnchendöner oder Crazy Chicken Sandwich nennen. Oder König Ludwig III. 😉  Aber all das hört sich bei Lichte betrachtet genauso dämlich an. Nennt es wie ihr wollt! Es ist getoastetes Fladenbrot gefüllt mit mariniertem Hähnchenfleisch, Salat, Crème fraîche und Kräutern.

CRAZY CHIKKAN HÄHNCHEN DÖNER SANDWICH

Für 1 Sandwich

  • 150 g Hähnchenfleisch vom Vortag, z.B. 1-2 geschmorte Hähnchenkeulen
  • einige Zweige Petersilie oder andere Kräuter nach Geschmack
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/4 Fladenbrot oder 1 kleines Fadenbrot
  • einige Blätter Salat
  • 1 EL saure Sahne, Crème fraîche oder Kräuterquark

Das Hähnchenfleisch etwas erwärmen und vom Knochen zupfen. Falls nötig mundgerechte Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, zupfen und fein schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

Das Fleisch mit der Petersilie und der Zwiebel vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl und Zitronensaft marinieren. Falls das Hähnchen in Flüssigkeit geschmort wurde, 1 Esslöffel Bratensaft zugeben. Abschmecken!

Das Fladenbrot aufschneiden und in einem Toaster oder in der Pfanne von allen Seiten rösten. Die saure Sahne hinein geben, die Salatblätter sowie das Fleisch darauf geben.

VARIANTE: Mischt schwarze Oliven, Knoblauch und mediterrane Kräuter unter das Fleisch. Natürlich könnt Ihr es mit einem Löffel Pesto noch leckerer machen.

WAS NOCH GEHT: Statt Hähnchenfleisch eignet sich jedes Schmorfleisch. Versucht den Döner mit Gulasch und gebratenen Pilzen, Speck und Zwiebeln.

Teilen:


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *